Weltenfinsternis Portal

● Seit 2009 Deine Heimat in der Finsternis ●

Facebookseite der Weltenfinsternis Projekte abonnieren  Youtubeseite der Weltenfinsternis Projekte  Twitterseite der Weltenfinsternis Projekte
Burglogo Mini

v3.0

WGT Counter
Bleibt Gesund! Wir sehen uns hoffentlich bald.

Noch



Countdown
abgelaufen
Chataktivitäten
Folgende User sind im Chat:

Hauptmenü
News - Übersicht
Interaktiv
Neueste Forenbeiträge
Top 10 Artikel
Willkommen zu Hause, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Ein gesundes neues Jahr

Ein gesundes neues Jahr 2 Monate 3 Tage her #49269

  • Baltarsar
  • Baltarsars Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Wächter der Finsternis
  • Beiträge: 2378
  • Dank erhalten: 384
Dunkle Grüße verehrte WFler,

das Jahr 2020 ist nun Vergangenheit. Einige werden sagen "Goth sei Dank", andere werden das Jahr 2020 ganz gut in Erinnerung behalten.

Zu letzteren zähle ich auch, denn für meine Familie war es das beste Jahr des letzten Jahrzehnts.

Ich möchte euch es nicht versäumen euch allen ein gesundes neues Jahr 2021 zu wünschen und euch nur die besten Wünsche übermitteln.

Diejenigen, die die WF mindestens über das Jahr 2020 verfolgt haben, ist mit Sicherheit aufgefallen, dass sich das Admin-Team sehr rar gemacht hat. Das hat seine Gründe, die im Privatleben zu finden sind, die aber nichts damit zu tun haben, dass wir unsere Burg nicht mehr lieben würden.

Wir lieben diese, unsere Heimat weiterhin, auch wenn wir sie im Jahr 2020 echt massiv vernachlässigt haben. So warten zum Beispiel noch immer Neuankömmlinge auf Freischaltung oder Interessierte auf den Freischaltungslink zu ihrem Account.
Viele Aufgaben sind liegen geblieben, die nicht hätten liegen bleiben sollen und dürfen.

Was soll ich sagen? Es tut mir leid, dass dies so geschehen ist und ich hoffe, dass es nach den nun folgenden Worten Verständnis dafür geben wird.

Für mich ist es tatsächlich schon länger schwierig mich an die Forenarbeit zu setzen. Das hat nicht im Geringsten etwas mit euch zu tun. Im Gegenteil, ich mag euch. Das wisst ihr hoffentlich. Ich kann das in den seltensten Fällen deutlich zum Ausdruck bringen, aber das hat andere Gründe über die ich in einem anderem Thema noch sprechen werde.

Was die Forenarbeit angeht gab es bei mir vor Jahren einen Knick in der Motivation. Für diesen Knick könnt ihr rein gar nichts, denn dieser Knick wurde durch die sich verändernde Technologie hervorgerufen. Diese Seite und alle anderen Seiten der Weltenfinsternis Projekte habe ich so entwickelt und aufgebaut, wie ich mir das vorgestellt hatte. Die Funktionsweise, das Design etc. Die technische Entwicklung hört aber nicht auf und schreitet genau wie die Zeit gnadenlos voran. Leider ist es so, dass ältere Technologien nicht immer mit in die neuen übernommen werden können. Das hat dann zur Folge, wenn man auf einem neuen technischen Stand bleiben möchte, alte Dinge beerdigt werden müssen und komplett neu aufgebaut werden müssen.
So würde sich das auch mit unserem Weltenfinsternis Portal verhalten und das hat mir bereits vor Jahren die Motivation gekostet.

Ich habe dieses Portal über sehr sehr viele Jahre mit viel Herzblut, Motivation, Überzeugung und echter Liebe aufgebaut, gestaltet, gepflegt und gehegt. Und gerade zu dem Zeitpunkt wo ich der Meinung war, dass es fertig war, wurde mir gezeigt, dass ich es hätte wieder einreißen müssen und neu aufbauen müssen.

Man kann sich glaube vorstellen, wo meine Begeisterung hingegangen ist. Richtig in den Keller. Leider hatte das auch zur Auswirkung, dass meine Motivation so ziemlich völlig flöten gegangen ist, was ich selbst nicht begreife und was mir selbst auch so überhaupt nicht gefällt. Schließlich hat das weder unsere Burg noch ihr verdient. Dennoch ist es leider passiert.

Irgendwelche Versprechen möchte ich hier nicht machen, weil das ist euch gegenüber unfair. Schließlich habe ich solche schon häufiger abgegeben und sie schlussendlich nicht eingehalten.

2020 war für mich mit sehr vielen Veränderungen, auch im Privatem geprägt. Zu aller erst stand die berufliche Zukunft auf der Agenda und in diesem Bereich ist 2020 echt eine ganze Menge passiert. Soviel, dass es mich teilweise echt überrollt hat. Dann kam im Privatem die Gründung einer Corona Hilfe für meinen Wohnort und die Umgebung hinzu. Die tatsächlich auch recht viel Zeit beanspruchte. Dann die Anschaffung eines Fahrzeuges, ein Vollzeit-Job und ein gemeinsamer Nebenjob mit meiner besseren Hälfte zusammen, der uns echt viel Zeit, Aufwand und Anstrengung abverlangte und dafür sehr wenig Geld einbrachte. Dies hinterließ bei mir tatsächlich unbemerkt tiefe Spuren. Gerade aber auch mein Hauptjob hinterließ schlussendlich so tiefe Spuren, dass ich gesundheitlich nicht mehr konnte. So war ich tatsächlich fast 8 Wochen krankgeschrieben und es war auch nicht verwunderlich, dass ich dann noch während meiner Krankschreibung entlassen wurden bin. Auch das sorgte zusätzlich für einen kleinen Rückschritt in meiner Psyche.

Und die Psyche darf man echt nicht unterschätzen. Die hat ganz schöne Macht über uns.

Der Streit mit meinem letzten Arbeitgeber ums Geld hat dann noch sein übriges getan.
Aber so kann und möchte ich es nicht weiter gehen lassen.

Mit der WF soll es weitergehen. Das ist mein persönlicher Wunsch dieses Jahr. Ich habe mich genug in anderen Dingen ausprobiert und habe Dinge kennengelernt, die viel Zeit gefressen haben, aber am Ende nicht das gebracht haben, was ich mir von ihnen erhofft hatte. So zum Beispiel auch einen politischen Weg aktiv zu gehen. All diese Überflüssigkeiten habe ich nun hinter mir gelassen und möchte mich viel mehr darauf konzentrieren was mir Spaß und Freude macht. Ein Teil davon ist die WF Familie und diese unsere Heimat.

Ich erzähle euch jetzt keine Pläne mit der WF, weil davon gibt es schon sehr lange, sehr viele. Das bringt zum jetzigen Zeitpunkt aber so gar nichts. Denn der erste Schritt kann und muss erst mal sein, hier wieder den Fuß rein zu bekommen und die anfallenden Aufgaben wieder regelmäßig und durchgängig zu bewältigen. Und wenn hier erst einmal wieder ein gewisser "Workflow" drin ist, kann man dann weiter sehen. Schritt für Schritt, alles andere bringt nichts.

Und wenn ich hier sage, umfasst dieses HIER alle Seiten der Weltenfinsternis Projekte. Das allein ist schon viel Aufwand, den ich gerne mache, an den ich mich allerdings erst einmal wieder gewöhnen muss und in den ich mich erst einmal wieder einarbeiten muss. Dazu erlaube ich mir, ausreichend Zeit zu nehmen, mich nicht zu hetzen und vor allem mich selbst nicht unter ungesunden Stress zu setzen, denn das ist mein größtes Problem. Ich setze mich zu 99,9 Prozent selbst dermaßen unter Druck und Stress, das am Ende nichts funktioniert und ich kaputt in der Ecke hocke. Davon möchte und muss ich zwingend weg.

Also, ich habe die Hoffnung für dieses Jahr, dass ich mich hier wieder "einlebe", meinen Aufgaben wieder nachkomme und mich hier in unserer Gemeinschaft wieder mehr einbringen kann.

Bleibt gesund! Bleibt uns bitte wohlgesonnen! Achtet auf euch!


freundlich dunkle Grüße

Baltarsar
Dieses Bild ist für Gäste unsichtbar. Bitte melde dich an (oder registriere dich) um es zu sehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende WF-Mitglieder sagen Danke: DarkWhish
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.301 Sekunden