Chataktivitäten
Folgende User sind im Chat:

Manninschwarz
Hauptmenü
News - Übersicht
Interaktiv
Neueste Forenbeiträge
Top 10 Artikel
Social Networks
In folgenden sozialen
Netzwerken sind wir
ebenfalls zu finden:

Youtube Kanal von Baltarsar und den WF Projekten

Twitter  Weltenfinsternis Projekte bei Facebook
 
Komm uns doch einfach
auch hier besuchen.
Wir freuen uns auf dich.
 
Bei Facebook ein Like,
wenn dir unsere Seite
gefällt, würde uns auch
erfreuen. lächeln
 

 
 
Jugendschutzreglung innerhalb der Weltenfinsternis
 
 
Der Jugendschutz liegt den Verantwortlichen der Weltenfinsternis Projekte sehr am Herzen.
Aus diesem Grunde achten sie expliziet auf Einhaltung der Jugendschutzrichtlinien hier für Deutschland. Um sich selbst einen Überblick zu verschaffen, wie unabhängige Experten das Weltenfinsternis Portal einschätzen, hat sich dieses einer Altersklassifizierung durch die FSM (Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia - Dienstanbieter e.V.) durchzogen.
 
Bei dieser Klassifizierung wurde festgestellt, dass das Weltenfinsternis Portal und seine untergeordneten Seiten ab einem Alter von 12 Jahren geeignet ist. Durch serverseitige Spezifikationen ist das Weltenfinsternis Portal so modifiziert, das Kinder unter 12 Jahren auf unsere Jugendschutzseite geleitet werden HIER ..., vorausgesetzt, deren Eltern haben ein  Jugendschutzprogramm installiert. Empohlene Jugendschutzprogramme findet man bei der FSM.
 
Das Weltenfinsternis Portal empfiehlt das Jugendschutzprogramm von jugendschutzprogramm.de, da dieses eines der anerkannten Jugendschutzprogramme der FSM ist und höchsten gesetzlichen Standards gerecht wird.
 
Weiterhin achten die Verantwortlichen des Weltenfinsternis Portals auf die Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen durch ihre Mitglieder. Dazu werden sämtliche Themen moderiert, Postings und PNs sind an die Verantwortlichen meldbar und ebenso wird der Chat moderiert und eine Chatlogdatei protokolliert den Chatverlauf und wird bei gemeldeten Verstößen nachgelesen. Es können so ggf. Chatverläufe auch als Beweismittel gesichert werden.
 
Weiterhin hat jedes Mitglied die Möglichkeit mit den Verantwortlichen Kontakt aufzunehmen. Es steht dazu ein PN System zur Verfügung, sowie ein Kontaktformular und die Angaben der Verantwortlichen, wie E-Mail und Telefonnummer, sind ebenfalls gut sichtbar auf diesem Onlineangebot platziert.
 
Das Weltenfinsternis Portal spricht sich seit seiner Gründung 2009 aktiv gegen Cybermobbing aus und zeigt dies auch deutlich im Footer dieses Onlineangebotes. Entsprechend sind auch die Community-Regeln formuliert, welche durch das Team konsequent durchgesetzt werden. 
 
Das gesamte Team der Weltenfinsternis steht gerade auch jugendlichen Mitgliedern jederzeit als vertrauensvolle Ansprechpartner zur Verfügung und nehmen Meldungen sehr ernst. Nach einer solchen Meldung reagiert das Team sehr schnell und entfernt entsprechende Jugendgefährdende Inhalte umgehend. Außerdem wird der Ersteller von solchen Inhalten bei entsprechenden Behörden gemeldet, es werden entsprechende Beweise durch das Team gesammelt und den Behörden oder den Eltern der Jugendlichen zur Verfügung gestellt. Im Nachgang versucht das Team der WF das Mitglied nach den besten Möglichkeiten nachzubetreuen um das Erlebte aufarbeiten zu können.Ggf. unterstützt das Team Jugendliche dann auch auf dem weiteren Weg. Dies natürlich nie unter Zwang, sondern behutsam und natürlich nur dann, wenn die Hilfe des Teams erwünscht ist.
 
Es muss aber auch Erwähnung finden, dass seit Gründung 2009 erst ein solcher jugendgefährdender Fall aufgetreten ist und dieser wurde umgehend an die entsprechenden Behörden mit sämtlichen Beweisen gemeldet. Von dem Verursacher hat sich das Weltenfinsternis umgehend getrennt und eine lebenslange Verbannung, also Hausverbot ausgesprochen. Ebenfalls wurden technische Anstrengungen unternommen, diesem Mitglied den Zugang hier erst gar nicht mehr möglich zu machen.
 
Gerne können sich auch Eltern an uns wenden, wenn sie das Gefühl haben, ihr Kind verändere sich aufgrund von Cybermobbing, dessen Ursprung sie bei uns vermuten. Wir gehen dann dieser Meldung umgehend nach und prüfen dies sehr gründlich. Sollte sich die Vermutung der Eltern bewahrheiten, werden wir entsprechend reagieren.
Und auch wenn sich die Vermutung nicht bewahrheiten sollte, bieten wir den Eltern und natürlich unserem jugendlichen Mitglied entsprechende Hilfen an.
 
Allem in allem sind wir, die Verantwortlichen, der Meinung, dass wir einen umfangreichen Jugendschutz in unserem Portal haben. Und zumindest was unsere Inhalte betrifft, wird dies von diviersen Experten bestätigt.
 
 
Mit freundlichen Grüßen
 
das Team der Weltenfinsternis