X


WF Tetris



Weltenfinsternis Portal

● Dein Weg in die Finsternis seit 2009 ●

Facebookseite der Weltenfinsternis Projekte abonnieren  Youtubeseite der Weltenfinsternis Projekte  Twitterseite der Weltenfinsternis Projekte
Burglogo Mini

v3.0

WF Chat
Mitglieder im WF Chat:

Hauptmenü
WF-Gaming Room

SnakeTetris


Snake-The Brainfuck V1.0

Neueste Forenbeiträge
  • Keine Beiträge vorhanden
Interaktiv
News - Übersicht
Top 10 Artikel
Mondphase
Mond am 07.12.2022
Zunehmender Mond
Zunehmender Mond
47 % des Zyklus vorüber
Nächster Vollmond:
Donnerstag, 08.12.2022
Nächster Neumond:
Freitag, 23.12.2022
Portal - Sicherheit
Wir nehmen die Sicherheit
unseres Portals sehr ernst.
 
SSL verschlüsselte Webseite.
 
Norton Web Safe Test zu weltenfinsternis.de
 
Stop Spam Harvesters, Join Project Honey Pot
Willkommen zu Hause, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Vorstellung Nachtalb

Vorstellung Nachtalb 8 Monate 5 Tage her #49811

  • Nachtalb
  • Nachtalbs Avatar
  • OFFLINE
  • WF Neuling
  • Beiträge: 2
Hallo ich bin der Neue, mein Name ist Nachtalb ^^.

Im realen Leben heiße ich eigentlich Tobias, ich bin 19 Jahre alt und aus Berlin. Ich bin diesem Forum beigetreten da ich mich zur Zeit ein wenig allein mit meinen Gedanken und Meinungen fühle und aus diesem Grund nach Gleichgesinnten suche. Im Laufe meiner Suche bin ich dann auf das Thema Gothic gestoßen und hab mich ein wenig damit auseinander gesetzt. Ich habe das Gefühl dass ich hier ganz gut reinpasse und will dieses Forum darum nutzen um ein wenig in die Gothic-Bewegung "hinein zu schnuppern".
Nun ja soviel erst einmal warum ich eigentlich hier bin.

Privat bin ich ein ziemlich zurückhaltender und schüchterner Mensch und brauche oftmals etwas länger um mit den Menschen um mich herum richtig warm zu werden. Auch bei Treffen oder Veranstaltungen bevorzuge ich eher kleinere Gruppen.

Während meiner Schulzeit habe ich eine große Leidenschaft fürs Schreiben entwickelt. Ich finde es einfach faszinierend die gegebenen Informationen auf verschiedene Art und Weise an der Leser zu übermitteln um ihn mithilfe der Formulierung ganz bewusst in eine bestimmte Richtung zu lenken. Allgemein die Analyse von Sprache bereitet mir große Freude, Gedichts Analysen haben mir zum Beispiel auch immer großen Spaß gemacht ^^.

In meiner Freizeit hänge ich viel vor dem Bildschirm. Ich zocke unglaublich gerne und interessiere mich allgemein für alles was mit Technik in Verbindung steht. Zudem interessiere ich mich für Kunst und für Philosophie. Ab und zu zeichne ich selber mal etwas wenn ich was interessantes finde, nur die Philosophie kommt bei mir leider viel zu knapp ^^. Obwohl man eigentlich über alles mögliche in der Welt philosophieren könnte fehlt mir doch irgendwie oft das richtige Thema. Vielleicht findet sich der/die ein oder andere mit einem interessanten Themenvorschlag :lol:. Ansonsten höre ich viel Musik.

Ach ja und ich bin ein riesen Fan von Horrorfilmen und eigentlich allem was sich um Mythen und Legenden dreht.


Nun dann noch die Fragen:

1. Wie hast du zu uns gefunden?
Ich hab über Google nach Foren gesucht und bin dann irgendwann hier gelandet.

2. Was bedeutet für dich ganz persönlich Gothic? (Auch hier der Hinweis: Ist eine reine Interessensfrage, ich stecke niemanden in Schubladen.)
Gothic ist für mich gleichzusetzen mit dunkler Ästhetik also quasi der Schönheit des Dunklen.

3. Welches Verhältnis hast du gegenüber dem Mond und der Nacht?
Ich bin ein absoluter Nachtmensch und oftmals auch noch bis in die Morgenstunden wach.
Meine Liebe für die Nacht hat hierbei verschiedene Gründe. Zum Einen empfinde ich mich selbst Nachts als deutlich lebendiger, produktiver und die Nachtluft als frischer. Zudem ist es nachts deutlicher stiller.

4. Wie fühlt sich für dich Finsternis an? Magst du sie? Wenn ja. Was magst du an ihr?
Die Finsternis ist meiner Ansicht nach ein zweischneidiges Schwert. Zum Großteil symbolisiert Finsternis für mich Geborgenheit sowie Gleichheit da wir kaum in der Lage sind unseren Gegenüber zu erkennen (Im Dunkeln sehen wir alle gleich aus.). Auf der andern Seite hingegen sorgt Finsternis gerade in fremden Umgebungen auch für Unsicherheit und Orientierungslosigkeit.
Ich habs leider nicht so sehr mit Orientierung und gerade nachts wirkt die Welt manchmal wie ein ganz anderer Ort ^^.

5. Befindest du dich noch auf der Suche nach deinem Weg oder hast deinen Platz in der Welt schon gefunden?
Ich bin noch auf der Suche nach einem Platz in dieser Welt. Ich hoffe dass dieses Forum schonmal der erste Schritt in die richtige Richtung ist.

6. Wenn dir jemand zwei Möglichkeiten bieten würde, welche würdest du wählen? Die erste Möglichkeit würde dir ein schönes Leben ermöglichen. Die zweite Möglichkeit würde dir einen Weg zeigen, auf dem du anderen Lebensformen (Tiere eingeschlossen) helfen könntest ein besseres Leben zu bekommen.
Ich würde die zweite Möglichkeit wählen. Ich liebe es anderen helfen zu können egal ob Mensch oder Tier. Das Gefühl gebraucht zu werden und jemand anderem das Leben ein wenig schöner zu gestalten macht mich selber auch glücklich :lol:.

7. Eine apokalyptische Katastrophe würde das menschliche Leben komplett auslöschen und du wüsstest bereits 24 Stunden vorher davon, was würdest du in diesen letzten 24 Stunden des Lebens tun?
An sich nichts, die Zeit vermutlich mit meinen Freunden verbringen und das Schicksal akzeptieren.

8. Du siehst auf der Straße liegend eine bewusstlose, komplett verwahrloste Person. Auf den ersten Blick wäre ersichtlich, dass diese Person einen Rausch hat. Würdest du dir die Zeit für einen 2. genaueren Blick nehmen? Und wenn dir dieser 2. Blick die wahre Situation dieser Person eröffnen würde, wie würdest du darauf reagieren?
Ich bin an sich recht neugierig und würde mir vermutlich die Zeit für einen zweiten Blick nehmen. Wenn ich dann sehe dass ich der Person irgendwie helfen kann, selbst wenn ich einfach nur einen Krankenwagen rufe, würde ich das tun.

9. Du siehst einen Pöbel Jugendlicher auf der Straße die sich um ein wehrloses Tier versammelt haben und es quälen. Wie reagierst du?
Ich will keinen Ärger und versuche nirgendwo anzuecken. Wahrscheinlich würde ich die Polizei rufen und in der Nähe bleiben um die Beamten bei der Fahndung zu unterstützen, beziehungsweise um als Zeuge auszusagen.

10. Und dies ist meine letzte Frage. :) Was bedeutet für dich, ein menschenwürdiges Leben?
Ein menschenwürdiges Leben bedeutet für mich in erster Linie Freiheit, sowohl körperlich als auch gedanklich. Kein Mensch sollte sich für seine Gedanken schämen oder Vorwürfe machen, sondern sollte das Recht haben diese als seine eigene Meinung nach Außen hin zu äußern und sich nach seinen Gedanken und Moralvorstellungen zu verhalten solange er dabei nicht die Freiheit anderer Menschen einschränkt. Diese Freiheit einzuschränken bedeutet im Prinzip unsere Individualität einzuschränken, im Grunde das was uns Menschen überhaupt zum Menschen macht.


So ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Überblick über mich geben ^^.
Falls ihr sonst noch irgendwelche Fragen habt bin ich gerne bereit diese, so gut es mir möglich ist, zu beantworten.

Nachtalb
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung Nachtalb 3 Monate 1 Woche her #49850

  • Nebelwelt
  • Nebelwelts Avatar
  • OFFLINE
  • WF Kenner
  • Nebel liebendes Etwas
  • Beiträge: 269
  • Dank erhalten: 31
Lieber Nachtalb,

ich heiße dich hier in der Burg willkommen!
Momentan scheint es leider sehr ruhig hier zu sein, aber ich schätze im Herbst und Winter wird es hier wieder trubeliger werden. Dieser Sommer war sehr aufreibend.

Du schreibst, dass du gerne schreibst. Was genau schreibst du denn? Sind es eher Geschichten, (Prosa) Gedichte, oder Artikel zu diversen Themen?
Früher habe ich auch sehr gern Geschichten geschrieben. Mittlerweile fehlt mir die Muse, die Zeit und die Ordnung in meinem Kopf um geeignete Geschichten zu spinnen.
Somit bleibt es meist bei einer Art Tagebuch bei mir.

Philosophie. Da gibt es unglaublich viele Themen, meiner Meinung nach ist es möglich über jedes Thema zu philosophieren. Angefangen bei Musik bis hin zum Rausch und über das Leben. Dem sind eigentlich keine Grenzen gesetzt.
Ansonsten gibt es natürlich Literatur über Philosophie :)

Hörst du denn gerne Musik? Und wenn ja, welche?

Ich wünsche dir eine gute Zeit, bis dahin
alles Liebe,

Nebel
"I don't talk about my hallucinations, I evoke them.
Take me, I am the drug; Take me, I am hallucinogenic." [Salvador Dalì]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung Nachtalb 3 Monate 5 Tage her #49853

  • Nachtalb
  • Nachtalbs Avatar
  • OFFLINE
  • WF Neuling
  • Beiträge: 2
Hallo Nebel,

erst einmal vielen Dank für die freundliche Begrüßung.
Es scheint in der Tat etwas still zu sein hier im Forum, aber wenn du sagst dass sich das jetzt in den folgenden Monaten noch dreht gibt es für mich einen weiteren Grund sich auf die kälteren Jahreszeiten zu freuen :D.

Was das Schreiben angeht, ich schreibe eigentlich alles mögliche. Es ist die Tätigkeit an sich die mich begeistert, da ich immer ganz darin aufgehe und völlig die Zeit vergessen kann ^^.
Oft fehlt mir ein wenig das richtige Thema und ich bin meistens unzufrieden mit den entstandenen Werken so dass die meisten der Texte bereits kurz darauf wieder vernichtet werden. Eine Eigenschaft die ich leider immer noch nicht ablegen konnte. Ansonsten versuche ich mich gerade ein wenig an kürzen Geschichten, ich denke der Begriff "Roman" beschreibt diese noch am besten. Oder halt zu philosophischen Themen wobei die meisten davon leider wie oben beschrieben nie lange bestehen bleiben :/.
Über ein Tagebuch habe ich auch schon mal nachgedacht, da hätte ich jedenfalls viel zu schreiben und müsste mir nicht erst eine Geschichte aus dem Ärmel ziehen ^^. Vielleicht keine schlechte Idee um meine Schreibblockade zu umgehen.

Deiner Ansicht zur Philosophie kann ich nur aus vollem Herzen zustimmen. Man kann wirklich über eigentlich alles philosophieren und das ist meiner Meinung nach auch das wunderbare daran. Das und die Tatsache das es oft nicht "die richtige Antwort" gibt, sondern dass verschiedene Lösungsansätze zu einer groben Erklärung führen können. Besonders beeinflusst hat mich wohl Friedrich Nietzsche mit seiner Frage nach dem "Ding an sich".
Was philosophische Literatur angeht hab ich leider abgesehen von der Schulzeit noch nicht viel in die Finger bekommen. Aktuell sitze ich noch an "Gut und Böse" von Annemarie Pieper. Ich empfinde den Schreibstil der Autorin als recht anstrengend und brauche daher immer wieder längere Pausen, aber bisher ist das Buch recht interessant.

Musik höre ich tatsächlich ziemlich viel. Entweder im Hintergrund während ich andere Dinge mache oder einfach so um die Gedanken schweifen zu lassen. Eine bestimmte Richtung hab ich dabei allerdings nicht, dass ist immer ziemlich von der Stimmung abhängig. Aus diesem Grund höre ich alles möglich aus Pop, Rock, Rap und House. Besondere Künstler gibt es da in der Regel selten aber gerade "Rammstein", "The Cure", "And Then She Came" und "Till Lindemann" haben einige Lieder rausgebracht die mir wirklich gut gefallen.
Aber ansonsten ist mein Musikgeschmack ein wenig chaotisch ^^.

Ich hoffe ich konnte dir damit einen größeren Einblick über meine Interessen geben. Womit beschäftigst du dich eigentlich gerne?

Ansonsten wünsche ich dir ebenfalls alles Gute.
Grüße,

Nachtalb
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Vorstellung Nachtalb 2 Monate 4 Tage her #49857

  • Nebelwelt
  • Nebelwelts Avatar
  • OFFLINE
  • WF Kenner
  • Nebel liebendes Etwas
  • Beiträge: 269
  • Dank erhalten: 31
Hallo Nachtalb,

bei mir hat es jetzt auch etwas gedauert mit dem Antworten. Die letzten drei Wochen hatte ich noch viel zu tun auf der Arbeit und jetzt am Wochenende war ich auf einem kleinen Festival.

Ich denke, dass sich hier wieder ein paar blicken lassen werden. Wissen tue ich es allerdings nicht. Trotzdem freut es mich, dass du hierher gefunden hast! (:


Manchmal reicht es schon, wenn du dir nur die Ideen aufschreibst und diese immer wieder um eine erweiterst oder umschreibst. So kann sich oftmals eine Geschichte entwickeln.
Die Idee mit dem Tagebuch um deine Schreibblockade zu lösen klingt auch gut. Bist du damit denn schon weiter gekommen?

Ich kenne das Buch von Annemarie Pieper nicht, daher weiß ich leider auch nicht worum es geht. Aber ja, Philosophie ist sehr vielseitig.

Das mit dem chaotischen Musikmix kenne ich von mir. Ich höre gerne atmosphärische Musik wie Alcest.

Hm, ich lese sehr viel, meistens Romane, Fantasy aber auch mal Thriller oder Krimis. Ansonsten meditiere ich mittlerweile recht gerne und beschäftige mich auch sonst mit spirituellen Themen. Nebenbei bin ich leidenschaftliche Konzertgängerin und genieße die Stimmung dabei. Gerade bei atmosphärischen Bands ist das wundervoll!

Liebe Grüße,
Nebel
"I don't talk about my hallucinations, I evoke them.
Take me, I am the drug; Take me, I am hallucinogenic." [Salvador Dalì]
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
Ladezeit der Seite: 0.118 Sekunden